Satzung des Händel-Mozart-Jugendstipendiums Halle-Salzburg

 

§ 1 Ziel des Stipendiums

 

Das Ziel des Stipendiums ist die Förderung der musikalischen Bildung von Kindern und Jugendlichen.

 

§ 2 Nutzung des Stipendiums

 

Mit dem Gewinn des Stipendiums ist die Teilnahme an den Austrian Master Classes verbunden. Ausnahmen sind möglich und werden von den Mäzenen und Sponsoren einzeln für das Stipendium oder gemeinsam für alle Stipendien entschieden.

 

§ 3 Altersbegrenzung

 

Das Jugendstipendium wendet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis unter 25 Jahren. Maßgeblich ist der Geburtstag am 5. Februar des jeweiligen Jahres.

 

§ 4 Mäzene und Sponsoren

 

Das Stipendium wurde 2002 von Sven Frotscher begründet und ist für Mäzene und Sponsoren offen. Die Haupt-Sponsoren FrotscherBuch und Stiftung der Saalesparkasse bestimmen einen Sprecher, der sich einmal jährlich mit den Co-Mäzenen und Co-Sponsoren über das Stipendium und seine Entwicklung austauscht.

 

§ 5 Gebiet

 

Die Bewerber sollen aus Halle, dem Saalekreis oder dem mitteldeutschen Raum kommen. Ausnahmen können die Mäzene und Sponsoren entscheiden.

 

 

 

§ 6 Jährlicher Bewerbungsschluss

 

Jährlicher Bewerbungsschluss ist der 31. Januar des jeweiligen Jahres.

 

 

 

§ 7 Verwaltung der Bewerbungen und Organisation

 

Verwaltung und Organisation obliegen dem Fachbereich Kultur der Stadt Halle bzw. den möglichen Nachfolgern dieser Struktureinheit.

 

 

 

§ 8 Bewerbungsunterlagen

 

Zur Bewerbung gehören eine Kurzbiographie mit aussagefähigen Kontaktdaten für die weitere Kommunikation, ein Empfehlungsschreiben des Lehrkörpers sowie einschlägige Zertifikate und Urkunden. Die Bewerbungsunterlagen können jährlich telefonisch oder per email aktualisiert werden. Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen verpflichtet sich der/die BewerberIn zum Vorspiel während des Vergabekonzertes sowie seitens des Lehrkörpers zur Vorstellung des jeweiligen Bewerbers. Die Stipendiaten verpflichten sich, im Folgejahr über die Erfahrungen während der Austrian Master Classes zu berichten.

 

 

 

§ 9 Jury

 

Die Jury umfasst bis zu 10 Mitglieder. Die Mitglieder der Jury werden von den Mäzenen und Sponsoren bestimmt. Der Fachbereich Kultur kann Empfehlungen abgeben. Die Mäzene und Sponsoren sind automatisch Mitglieder der Jury oder senden Delegierte. Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

§ 10 Kriterien

 

Für die Vergabe des Händel-Mozart-Jugendstipendiums gelten 3 Kriterien:

 

1.     Leistung (hohe Qualität)

 

2.     Botschafterfunktion (Embassability, nach außen Halle gut vertreten)

 

3.     Soziale Befähigung (bei gleicher Leistung Bevorzugung damit einher- gehender sozialer Fähigkeiten)

 

 

 

§ 11 Vergabe und Vergabekonzert

 

Der Fachbereich Kultur der Stadt Halle oder eine vergleichbare Folgeeinrichtung informiert die Stipendiaten in einem schriftlichen Bescheid mit Ort und Termin des Vergabekonzertes. Die Vergabe des Jugendstipendiums erfolgt im Kammermusiksaal des Händel-Hauses, Halle (Saale). Ein abweichender Vergabeort wird zwischen den Hauptsponsoren abgestimmt. Die Übergabe der Urkunden erfolgt durch den Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale) oder einen Vertreter gemeinsam mit den Mäzenen und Sponsoren.

 

 

 

Halle (Saale), den 15. März 2016